Erfahrungsberichte

Von Erika und Walter Schermann

Aufgrund unserer langjährigen Tätigkeit als Energetiker und Ernährungs- und Gesundheitscoach haben wir schon unzählige zufriedene Kunden und Klienten gehabt!

Nachfolgend einige besonders zufriedene Kunden, die Freunde  geworden sind!

Ingrid S. schreibt uns folgendes:

Liebe Erika! Lieber Walter!

Heute möchte ich Euch – DANKE – sagen. Als ich Euch vor drei Jahren kennen lernte, ging es mir körperlich und seelisch weniger gut. Ich haderte mit meinem Schicksal. Heute, drei Jahre später, bin ich eine glückliche und hochmotivierte Frau. In diesen drei Jahren hat sich auch zwischen uns eine wunderbare und ehrliche Freundschaft entwickelt.

Damals wollte ich etwas verändern – Du, liebe Erika und Du, lieber Walter -,  habt mir geholfen, diese Veränderung umzusetzen.  Ich hatte im rechten Knie so stark die Gicht, dass ich nur noch unter extremen Schmerzen am Stock gehen konnte.  Dank Euren Ernährungsvorschlägen (nur basische Lebensmittel zu essen und auf Fleisch und tierische Produkte zu verzichten) und gleichzeitiger Anwendung der Young Living Öle – PanAway und Pfefferminze -, konnte ich nach einer Woche ohne Stock gehen und nach drei Wochen war die

Gicht – GESCHICHTE! Und ist nicht wieder gekommen!

Ich liebe und arbeite mit den Young Living Ölen und gebe gerne meine Erfahrungen und das, was ich von Euch gelernt und erkannt habe, an andere Menschen weiter – wenn diese es wollen -, damit auch sie ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden verbessern können.

Liebe Freunde, ich danke Euch von ganzen Herzen.

Ich umarme Euch und sende Euch Lichtvolle Grüße.

Eure Ingrid.

April Fasching schrieb:

Ich habe nun schon einige Produkte von der Fam. Schermann ausprobiert und ob es der besonders gute Apfelminzesirup oder andere Säfte waren sowie die hervorragenden Chutneys, Marmeladen und Pestos, sie schmecken einfach genial und sind vor allem frei von Konservierungsstoffen, auf die ich sehr allergisch reagiere! Daher kann ich nur jedem raten, der mit Allergien Probleme hat, auf diese guten Produkte zurück zu greifen! Probiert sie aus und ihr werdet sehen, was ich meine!

April Fasching

Eine gute Bekannte von uns (Sie ist stark übergewichtig, entzündeter Fuß, hoher Blutdruck und Regelbeschwerden (Wechsel).)

schreibt:

Lieber Walter!

Seit ich deine Ernährungstipps befolge, geht es mir schon wesentlich besser! Der entzündliche Fuß ist ein sehr guter und schneller Indikator, wenn ich etwas richtig oder falsch mache! Wenn ich einige Tage auf Kaffee verzichte, den Zucker reduziere, alle fette Speisen (Schweinsbraten, Schnitzel, Pommes….) weglasse, und auch die Kohlehydrate einschränke, geht es meinem Fuß gleich um einiges besser!

Ab 16 Uhr trinke ich nur Kräutertees oder Leitungswasser. Keine feste Nahrung! Die Bewegung ist mir ein Anliegen, ich gehe Walken, um auch abzunehmen.

Herzlichen Dank, Deine N.N. (Name ist uns bekannt)

Einige unserer älteren Erfahrungsberichte

Von einigen Menschen, denen Erika, dank ihrer Fähigkeiten schon geholfen hat, ein angenehmeres Leben zu führen, hier einige besondere Fälle:

Für Erika  war das Essen auf dem Bauernhof ungewohnt, weil es zu deftig war. Das Gewicht steigerte sich zusehends, es stieg auch der Blutdruck. Es kam auch die Zeit, da vertrug sie die in Schmalz herausgebackenen Schnitzel nicht mehr!

Sie hatte Magenschmerzen, Verdacht auf Gastritis, Gastroskopie und andere Untersuchungen folgten.

Die Ärzte fanden nichts!

Es ging mit dem Fleisch essen auch immer schlechter, bald nach dem Schlaganfall vom Schwiegervater stellten  beide auf Trennkost um und aßen nur mehr weißes Fleisch (Hühner oder Fisch).

Mit Jahresende 1999 fassten sie den Entschluss,  sich nur mehr vegetarisch zu ernähren!

Erika konnte, und Walter wollte kein Fleisch mehr essen, denn er hatte ein gutes Beispiel, wie es nicht sein soll!

Erika hatte schon einen Bandscheibenvorfall.

Ihr geht es mittlerweile sehr gut! Dank der Anwendung von  Raindrop ist sie schmerzfrei und der Blutdruck hat sich auch normalisiert!

Agnes S. erwischte es nach einigen Jahren der Pflege ihres Gatten. Eines Tages fiel sie im Hof und brach sich den Ellbogen! Sie konnte ihn nicht mehr pflegen, er musste in ein Pflegeheim! Der Bruch des Ellbogens verheilte sehr schlecht, da sie starke Osteoporose hatte!

Nach einiger Zeit wurde es schlimm mit der Vergesslichkeit, sie verbrannte Kuchen, weil sie ganz einfach darauf vergaß! Sie konnte nicht mehr alleingelassen werden!

Der Doktor stellte bei einer Untersuchung vaskuläre Demenz fest (das sind viele kleine Schlaganfälle im Gehirn)

Diese Demenz ist nicht vom Typ Alzheimer, mit schubweisen Verschlechterungen.

Ihr Zustand verschlechterte sich trotzdem sehr schnell! Sie konnte Ihre Schritte nicht mehr gut koordinieren, treppelte und fiel auch öfters hin.

Sie konnte auch den Harn und den Stuhlgang nicht kontrollieren! Sie brauchte Windelhose! Es war schlimm!

Wir konnten durch Beratung in Sachen  Ernährung sie und Ihre Pflegerin dahingehend motivieren, dass sie die Ernährung umgestellt hat! Dadurch hat sich ihr Zustand wesentlich verbessert!

Die Nebenerscheinungen besserten sich zusehends, sie kann allein gehen, ohne hinzufallen, auch den Harn- und den Stuhlgang hat sie gut unter Kontrolle! Die Vergesslichkeit ist schon noch da, aber sie ist mittlerweile 83 Jahre und kommt – mit Betreuung- gut zurecht!

Christl R., eine Bekannte, war Alkoholikerin. Auch hier ist es gelungen, unter Mithilfe von Göttlicher Energie und REIKI sie vom Alkoholeinfluß zu befreien, sie ist schon seit Sommer 2001 abstinent, sie rührt keinen Tropfen Alkohol an! Wir sind auch jetzt noch in Verbindung.

Johann N. war auch Alkoholiker! Zudem rauchte er auch noch!

Auch er wurde durch Erikas Intervention mit Göttlicher Energie und REIKI von diesen beiden Übeln befreit!

Walter  hatte schon einen Beckenschiefstand vom vielen Fahren auf Mähdrescher und Traktoren!

Seine Wirbelsäule hatte schon schwere Skoliose (Verkrümmungen) er war einige Male auf Kur, um die Schmerzen zu lindern!

Durch die neue Lebenseinstellung, REIKI und Ernährung als Vegetarier hat er, mittlerweile 60 Jahre, weder erhöhten Cholesterinwert, noch andere Zivilisationskrankheiten, auch der Blutdruck ist ganz normal.

Dank der Raindropanwendungen ist er auch fast schmerzfrei!

Unser Hund, Sheila. Früher gingen wir zum Tierarzt, wenn er ein Ekzem in der Halsgegend hatte. Behandlung mit Antibiotika und hohen Tierarztkosten. Diesmal, als er wieder ein Ekzem hatte, tropften wir ihm Lavendelöl auf die Wunde und das Fell! Es verheilte rasch, ohne sonstige Medikamente!

Mittlerweile wissen wir, er hat eine Unverträglichkeit auf Futter, das mehr als 20% Eiweiß enthält!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *